ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Zwei mal 911 – Deutsche Spielteilnehmer räumen ab
Bild

Zwei mal 911 – Deutsche Spielteilnehmer räumen ab

Das zweite Halbjahr 2020 beginnt für die deutschen Eurojackpot-Spieler gleich mit einem vierfachen Erfolg. Bei der Ziehung am 3. Juli gehen alle Großgewinne in den Gewinnklassen 2 und 3 nach Deutschland.

Die Gewinnzahlen 12, 34, 36, 47 und 48 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 7 bringen vierfaches Glück nach Deutschland. In der Gewinnklasse 2 konnten zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen groß abräumen. Die Gewinnsumme von jeweils 911.175,60 Euro reicht jedenfalls aus, sich einen Sportwagen mit der 911-Kennung zuzulegen oder sich andere schöne Luxus-Artikel zu gönnen.

Die beiden weiteren Großgewinner im dritten Gewinnrang kommen ebenfalls aus Deutschland. Hier gehen Gewinnsumme von 321.591,30 Euro nach Hessen und Schleswig-Holstein.

Da die oberste Gewinnklasse unbesetzt blieb, steigt der Jackpot zur kommenden Ziehung am Freitag (10. Juli) auf rund 21 Millionen Euro. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.