ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Wie Pech zum Glückstreffer werden kann
Bild

Wie Pech zum Glückstreffer werden kann

Genau genommen ist sie nur einen einzigen Cent wert. Gehandelt wird sie aber für 6.000 Euro und mehr. Eine Panne der italienischen Münzpräger sorgt aktuell für Furore.

Viele Experten sagen seit geraumer Zeit das Ende des Bargelds voraus. Vor allem Münzen mit geringen Nennwerten soll der Garaus gemacht werden. Und ganz ehrlich – wer von uns achtet schon darauf, was für Münzen sich gerade in der Geldbörse tummeln? Dabei kann sich ein genauer Blick lohnen, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn mit etwas Glück wird selbst aus einer 1-Cent-Münze ein kleiner Schatz.

Pannen können sich auszahlen

Münzsammler sind heiß auf alles, was selten ist. Schließlich bestehen bei geringen Auflagen einer Prägung gute Aussichten auf zukünftige Wertsteigerungen. Das gilt vor allem dann, wenn etwas schief gegangen ist. Besagte 1-Cent-Münze aus Bella Italia hat durch ein Versehen die falsche Rückseite erhalten. Statt der berühmten Zitadelle Castel del Monte aus Apulien wurde die nicht minder berühmte Turiner Sehenswürdigkeit Mole Antonelliana eingeprägt – Schwamm drüber, kann ja mal passieren.

Heimlicher Schatz im Portemonnaie

Gerüchten zufolge wurden nur gut 7.000 Münzen mit diesem Schönheitsmakel in Umlauf gebracht. Und genau hinter diesen sind jetzt europaweit die Sammler hinterher. Zuletzt wechselte ein Exemplar für rund 6.000 Euro den Besitzer. Eine gute Idee wäre es also, mal das eigene Portemonnaie zu kontrollieren: War beim Wechselgeld vom Bäcker vielleicht eine 1-Cent-Münze aus Italien dabei? Und wie sieht eigentlich die Rückseite aus? Mit etwas Glück tragen Sie mehrere Tausend Euro mit sich herum, ohne es zu ahnen!

Glücksbringer in Münzform

Ohne Bargeld wären solche Glücksgeschichten leider undenkbar. Gute Gründe also, warum wir den vermeintlich überflüssigen Münzen noch ein langes Leben wünschen sollten. Und auch den persönlichen Glückspfennig – ob mit oder ohne Fehlprägung – sollten wir gut hüten. Wer weiß, vielleicht klappt es dank seiner Hilfe sogar mit dem Eurojackpot mit aktuell 44 Millionen Euro. Das wäre eine Wertsteigerung, von der selbst Münzsammler nur träumen können.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.