ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Wie kann ich den Eurojackpot knacken?
Bild

Wie kann ich den Eurojackpot knacken?

Fünf oben und zwei unten, so lautet die Formel zum Glück: Um Eurojackpot mit bis maximal 120 Millionen Euro zu knacken, müssen alle fünf plus zwei Zahlen richtig getippt werden.

Insgesamt gibt es zwölf Gewinnklassen. Für die niedrigste Gewinnklasse reichen zwei Richtige im Spielfeld 5aus50 plus eine richtige Zahl bei den sogenannten Eurozahlen im Spielfeld 2aus12. Die Gewinnquoten hängen vom Gesamtspieleinsatz und von der Anzahl der Gewinner ab.

Wie viel kann ich bei Eurojackpot gewinnen?

Herausragend sind bei Eurojackpot die Gewinnmöglichkeiten: Bis zu maximal 120 Millionen locken im Jackpot der obersten Gewinnklasse. Zudem ist bei jeder Ziehung ein Mindestjackpot von 10 Millionen Euro garantiert. Und wenn die Maximalsumme von 120 Millionen Euro erreicht ist und der Jackpot nicht geknackt wird? In diesem Fall wächst sukzessive auch die Gewinnklasse 2 auf Millionenbeiträge an – sozusagen ein zweiter Jackpot. Ein Beispiel: Im Mai 2020 lockten in Gewinnklasse 2 stolze 23 Millionen Euro – zusätzlich zur Gewinnklasse 1. Der früher gültige Höchstbetrag von 90 Millionen Euro seit dem Start von Eurojackpot schon acht Mal ausgeschüttet (Stand März 2022). Allein fünfmal gingen die 90 Millionen an Mitspieler aus Deutschland. Die Gesamtzahl der Millionäre seit Start der Lotterie im März 2012 kletterte bis Jahresende 2021 auf 359 – davon kommen 192 aus Deutschland.

Wann ist Abgabeschluss für Eurojackpot?

Wer sein Glück versuchen und den Jackpot knacken will, muss seinen Tipp bis spätestens Freitag in der Lotto-Annahmestelle oder online abgeben. Der Annahmeschluss variiert dabei von Bundesland zu Bundesland. Jeder Tipp kostet 2 Euro. Außerdem kommt eine einmalige Bearbeitungsgebühr pro Schein dazu.

Wie kann ich meine Teilnahme bei Eurojackpot nachweisen?

Wer seinen Tipp in einer Annahmestelle der staatlichen Lotteriegesellschaft in seinem Bundesland abgibt, erhält eine Spielquittung. Darauf sind alle Informationen übersichtlich zusammengefasst. Sie dient als persönliches Dokument, um sich mögliche Gewinne ausbezahlen zu lassen – deshalb sollte man die Quittung für den Eurojackpot-Tipp unbedingt sorgfältig aufbewahren. Bei einem Online-Tipp über die Webseiten der staatlichen Lotteriegesellschaften ist vorab eine Registrierung erforderlich. Nach Abgabe des Tipps erhält man eine Bestätigung der Teilnahme, bei einem Gewinn wird man ebenfalls online informiert.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.