ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Wer teilt, lebt glücklicher
Bild

Wer teilt, lebt glücklicher

In den ersten Wochen des Jahres haben Glücksratgeber, Seminare und schlaue Bücher, die uns mehr Zufriedenheit versprechen, Hochkonjunktur. Dabei ist es so einfach: Häufiger mal teilen – und direkt glücklicher werden!

Wenn jeder nur an sich selbst denkt, ist am Ende auch an alle gedacht?! So mancher betrachtet die Welt vielleicht auf diese egoistische Art. Das Gegenteil jedoch ist der Fall. Reihenweise sind wissenschaftliche Studien zu einem klaren Resultat gekommen – wer teilt und anderen hilft, etwa mit einer Spende, ist demnach messbar glücklicher.

Dankbarkeit und Freude sind für den Spender direkt spürbar, haben zum Beispiel drei von vier befragten Bundesbürgern in einer aktuellen Studie angegeben. Egoisten hingegen haben es deutlich schwerer im Leben. Im Durchschnitt haben sie sogar weniger beruflichen Erfolg als helfende und teilende Menschen, haben wiederum Wissenschaftler der Universität Stockholm herausgefunden.

Interessant: Der Glücks-Beschleuniger funktioniert selbst, ohne dass sich etwa jemand bei uns bedanken würde. Zu dieser Erkenntnis wiederum sind Hirnforscher der kalifornischen Loma Linda University gelangt. Schon das Helfen alleine genügt, damit unser Körper mehr Glückshormone freisetzt und gleichzeitig den Anteil der Stresshormone zurückfährt. Eine Dopamin-Dusche im Gehirn für jede gute Tat – auf diese kurze Formel lässt sich die Glücksempfehlung bringen.

Unglaublich glücklich dürfte sich derzeit ein Paar aus Nordirland fühlen. Nicht nur, dass sich die beiden über einen Millionen-Lotteriegewinn freuen können. Außerdem haben sie angekündigt, ihr Glück mit Freunden und Verwandten zu teilen. Schon 50 Personen stehen auf der Liste, werden die Gewinner zitiert. Glück wird mehr, wenn man es teilt – gerade auch im schönsten Moment des Lebens. Vielleicht sollten wir genau daran denken, falls wir am Freitag den 17-Millionen-Eurojackpot knacken?

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.