ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Unendlicher Luxus über den Wolken
Bild

Unendlicher Luxus über den Wolken

Privatjet war gestern. Wenn Sie den ultimativen Luxus für sich und Ihre Familie suchen, kaufen Sie doch gleich einen VIP-Jumbo. Aktuell wäre sogar ein „Schnäppchen“ zu haben.

In den heutigen Zeiten liegt für viele für uns der letzte Urlaubsflug lange zurück. So wie eine schwache Erinnerung, die immer stärker verblasst. Doch vermissen wir wirklich etwas? Zum Beispiel das nervige Gedränge vom Check-in bis zum Ausstieg Stunden später? Enge Sitze, in denen wir die Knie fast auf Höhe der eigenen Ohrläppchen einquetschen? Oder das undefinierbare, kaum gewürzte Essen aus Plastikschalen? Seien wir ehrlich, das moderne Reisen hat Begleiterscheinungen, die bestenfalls suboptimal sind. Doch die Freiheit über den Wolken geht auch ganz anders. Zum Beispiel in einer Boeing 747, liebevoll Jumbo genannt. Nur für sich selbst und die Liebsten!

Rund 400 Personen zwängen sich in solch eine fliegende Aluminiumröhre. Normalerweise. Denn es spricht ja nichts dagegen, das Flugzeug exklusiver auszustatten. Die Regierung des arabischen Emirats Katar hat sich vor einigen Jahren gleich mehrere Luxusflieger gegönnt – und hätte jetzt einen übrig, fast neuwertig. Was von außen wie ein üblicher Jumbo wirkt, sieht auf Innenfotos aus wie eine opulent eingerichtete Megajacht. Überall feinstes Holz, golden schimmernde Oberflächen, großzügige Sitzlounges, XXL-Bildschirme. Dazu eine Reihe privater Gemächer, zwei Schlafzimmer und mehrere Bäder, komplett eingerichtete Kombüsen. Selbst Besprechungsräume und Büros dürfen nicht fehlen – sozusagen das fliegende Homeoffice für die letzten To-dos vor dem Urlaub. Die 18-köpfige Besatzung kümmert sich um bis zu maximal 90 Passagiere. Ideal, wenn Sie die ganze Familie oder auch die Nachbarschaft mitnehmen möchten. Und wetten, dass diesmal jeder genug Stauraum für sein Handgepäck findet?!

So üppig der Luxus bemessen ist, so wenig wurde das 2015 in Dienst gestellte Fluggerät bislang benutzt. Gerade einmal 1.100 Betriebsstunden stehen auf der Uhr, berichtet die Fachpresse. Für Flugzeug-Enthusiasten quasi neuwertig. Der Preis: reine Verhandlungssache. Wenn Sie also kurzfristig noch einen Urlaubsflieger suchen, bieten Sie doch einfach mit. Mit dem aktuellen Eurojackpot am Freitag hätten Sie gleich 45 Millionen Argumente, um demnächst ganz relaxed abheben zu können.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.