ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Mit Luxus auch noch etwas fürs Klima tun
Bild

Mit Luxus auch noch etwas fürs Klima tun

Luxus macht für viele das Leben erst bunt, prickelnd und abwechslungsreich. Was könnte noch schöner sein? Luxus, der gleichzeitig gut für die Umwelt ist!

Keineswegs nur Frauenherzen sollen beim Anblick echter Diamanten höherschlagen. Für viele ist es einfach der pure Spaß am Luxus, für manche ein Statussymbol, für andere eine dauerhafte Wertanlage. Aus der Freude am Funkeln ist seit dem ersten großen Fund 1871 in Südafrika eine weltweite Industrie entstanden. Dabei setzen sich die Klunker genau genommen aus recht profanen Bestandteilen zusammen. Aus chemischer Sicht enthalten Diamanten nichts anderes als Kohlenstoff. Eine gewisse Verwandtschaft zu Kohle oder Grafit lässt sich nicht abstreiten. Erst ihre Seltenheit und die besondere Entstehungsgeschichte – über Millionen Jahre, unter hohem Druck – macht die Rohdiamanten so wertvoll.

Edelsteine aus der Retorte

Warum aber so lange warten, wenn es vielleicht auch eine Spur schneller ginge? So wie einst die Alchemisten Gold synthetisch herstellen wollten, so sind heute viele Unternehmen dem Geheimnis der Diamanten auf der Spur. Entsprechende technische Möglichkeiten gibt es bereits seit den 1950er-Jahren, doch jetzt wird der Luxusschmuck aus dem Labor auch noch klimafreundlich. Einem New Yorker Unternehmen ist es nach eigenen Angaben gelungen, den ersten kohlenstoff-negativen Diamanten der Welt herzustellen. Ein britisches Unternehmen feilt bereits an einem ähnlichen Verfahren. Das geht so: Klimaschädliches CO2 wird aus der Atmosphäre aufgenommen, verdichtet und veredelt, sodass in zwei bis drei Wochen ein Edelstein entsteht. Die notwendige Energie stammt umweltfreundlich aus einer Müllverbrennungsanlage. Pro Karat können die Synthese-Diamanten gut 20 Tonnen CO2 binden. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Pro-Kopf-Ausstoß in Deutschland liegt aktuell pro Jahr bei rund acht Tonnen.

Mit Luxus das Klima schützen

Mit einem prachtvollen Ring, einem funkelnden Anhänger oder eleganten Ohrsteckern könnten wir womöglich in Zukunft unsere Klimabilanz ganz schnell aufpolieren. Das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Denn die ausgeklügelte Technik hat ihren Preis. Klimafreundliche Diamantenringe gibt es umgerechnet ab etwa 6.000 Euro, ein Paar Ohrringe schlägt schon mal mit 35.000 Euro zu Buche. Mit den aktuell rund 20 Millionen Euro, die am Freitag im Eurojackpot zu gewinnen sind, könnten Sie also richtig viel fürs Klima tun – und gleichzeitig noch Ihren Schatz mit wertvollem Öko-Schmuck überhäufen. Und wer weiß, vielleicht ist dann sogar etwas Rekordverdächtiges drin: Der bislang größte Rohdiamant wurde 1905 in Südafrika gefunden, bekannt als Cullinan-Stein. Im unbearbeiteten Urzustand wog er über 3.100 Karat, umgerechnet 620 Gramm. Das lässt sich in der Edelstein-Küche doch bestimmt noch toppen!

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

 

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.