ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Luxus zum Liegen
Bild

Luxus zum Liegen

Würden Sie bei diesem Schmuddelwetter auch am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben? Einfach mal ausschlafen zu können, ist für viele Werktätige der pure Luxus. Noch exklusiver wird es allerdings mit der passenden Unterlage.  

Kein früher Arbeitsbeginn, keine Hektik, keine Termine – einfach im Bett bleiben, den Tag verschlafen und entspannen. Diesen Luxus gönnen wir uns viel zu selten. Dabei zeigen Studien, dass wir im Schlaf keineswegs untätig sind. Im Gegenteil, oft kommen im Traum die besten und kreativsten Ideen. Der Legende nach ist Paul McCartney die Melodie für „Yesterday“ im Schlaf eingefallen und selbst Albert Einstein soll im Traum wegweisende Erkenntnisse zu Raum und Zeit gewonnen haben.

Wahrscheinlich dürfen wir davon ausgehen, dass diese kreativen Köpfe sanft geruht haben. Denn eine unbequeme Matratze dürfte kaum zu originellen Inspirationen führen – sondern viel eher zu einem zwickenden und schmerzenden Rücken. Wenn Sie immer schon so bequem wie ein König schlafen wollten, ist vielleicht die Luxus-Matratze eines Herstellers aus Großbritannien genau das Richtige für Sie. Der Name „Royal Bed“ deutet es an: Hier wurde an nichts gespart, was uns süße Träume bescheren kann. Die handgearbeitete Matratze besteht aus erlesenen Materialien wie Cashmere, Seide und Rosshaar. Wenn Sie möchten und wenn vorhanden, können Sie sogar Ihr Familienwappen einsticken lassen. So viel Luxus hat natürlich seinen Preis. 175.000 US-Dollar – umgerechnet gut 161.000 Euro – kostet das ultimative Schlaferlebnis. Mit den aktuell 31 Millionen Euro, die am Freitag im Eurojackpot locken, wäre es doch ein Klacks, sich diesen Luxus für jeden Tag zu gönnen.

Deutlich preisgünstiger – nämlich quasi umsonst – kommt eine luxuriöse Idee aus den USA daher. Dort wird an diesem Freitag (28. Februar) der National Public Sleeping Day zelebriert. Das Motto: Sich nicht hetzen lassen, sondern einfach mal ein geruhsames Nickerchen in der Öffentlichkeit einlegen. Dabei liegen Sie voraussichtlich nicht so weich wie auf der königlichen Matratze – eine schöne Auszeit von der Alltagshektik wäre es indes in jedem Fall. Allerdings: Verschlafen Sie dabei besser nicht, noch rechtzeitig ihren Eurojackpot-Tipp abzugeben!

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.