Zum Inhalt springen

ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Glücksbringer aus der Galaxis
Bild

Glücksbringer aus der Galaxis

Frühaufstehen lohnt sich aktuell besonders: Denn im Mai sind Tausende Sternschnuppen unterwegs. Vielleicht bringen sie Ihnen das passende Quäntchen Glück?

Für die einen handelt es sich um profane Gesteinsbrocken, die durchs All brausen und beim Eintreten in die Erd-Atmosphäre verglühen. Für viele andere sind es Glücksbringer mit galaktischer Ausstrahlung. In jedem Fall lassen wir Menschen uns bereits seit Jahrtausenden vom Naturschauspiel der Sternschnuppen faszinieren. Sobald wir eine am Firmament erblicken, sollen wir uns etwas wünschen, dies aber tunlichst für uns behalten. Dann stehen die Chancen gut, dass der Wunsch tatsächlich in Erfüllung – so zumindest der Aberglaube.

Bis zu 50 Glücksboten stündlich

Wenn Sie es damit einmal versuchen wollen, ist derzeit eine sehr gute Gelegenheit dazu. Denn noch bis Ende Mai sorgt der Meteorstrom der Eta-Aquariden für einen wahren Sternschnuppenregen. Dabei handelt es sich um Spuren des Halleyschen Kometen, die geballt auftreten – mit bis zu 50 Glücksbringern pro Stunde.

Dem Sternenglück auf der Spur

Um das Spektakel zu sehen, brauchen sie etwas Glück und das richtige Timing. Da die Sternschnuppen im Sternbild Wassermann sichtbar werden, müssen wir uns auf die ganz frühen Morgenstunden vor Sonnenaufgang konzentrieren. Das Weckerstellen soll sich lohnen, berichten Astronomen: Aufgrund des flachen Winkels beim Eintreten in die Atmosphäre erscheinen die Glücksboten aus dem All besonders lang.

Ob damit auch die vermeintliche Glückswirkung besonders ausgeprägt ist? Einen Versuch ist es allemal wert. Wenn Sie mit galaktischer Hilfe den Eurojackpot knacken würden, ließe sich so mancher Wunsch erfüllen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer privaten Sternwarte, um in Zukunft Sternschnuppen und weitere Himmelsphänomene noch besser beobachten zu können?

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.