Zum Inhalt springen

ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Glücklich ins Frühjahr starten
Bild

Glücklich ins Frühjahr starten

Die Natur erblüht von Neuem, die Temperaturen steigen wieder – und damit bessert sich auch die Laune: Für viele ist der Frühling die glücklichste Jahreszeit. Mit originellen Osterbräuchen lässt sich das Glück womöglich noch steigern.

Auch wenn das Wetter in diesem Jahr noch nicht so richtig mitspielen mag: Das Osterwochenende ist nicht nur ein bedeutendes Kirchenfest, sondern markiert gleichzeitig den Start in die warme Saison. Endlich können wir wieder im Garten aktiv werden, das Angrillen genießen und eine ordentliche Portion Sonnenstrahlen tanken – das alles ist gut für den persönlichen Glückshaushalt.

Klitschnass den Frühling begrüßen

Und falls Ihnen das noch nicht ausreicht, gibt es genügend Osterbräuche und Traditionen, die Ihnen eine extragroße Portion Glück für die nächsten Monate versprechen. Im wahrsten Sinn des Wortes feuchtfröhlich geht es etwa im Eurojackpot-Land Polen zu. „Smigus-dyngus“ heißt die jahrhundertealte Tradition, sich gegenseitig mit eiskaltem Wasser zu übergießen – wer danach so richtig patschnass ist, soll das Glück auf seiner Seite haben. Eine ähnliche Tradition wird aus Schweden berichtet. Dort liegt es in der Verantwortung der Frauen, ihren Liebsten im Schlaf mit Quellwasser zu überraschen. Wenn es gelingt, soll einer glücklichen Zukunft für das Paar nichts im Wege stehen. Dafür nimmt man sicherlich auch mal eine kalte Dusche in Kauf.

Ein Grab für den Hering

In Irland wiederum liegt der Hering begraben, und das im wahrsten Sinn des Wortes. Denn mit dem Osterwochenende endet bekanntlich auch die Fastenzeit. Deshalb tragen die Menschen auf der Insel symbolisch einen Fisch zu Grabe und freuen sich wieder auf herzhafte Fleisch- und Wurstwaren. Eine schöne Tradition – allerdings könnte solch ein Fischgrab im Garten auf Dauer doch zur olfaktorischen Belastung werden.

Birkenrute als Oster-Glücksbringer

Fragen Sie sich nun, was Sie wohl im Osternest finden werden? Wenn Sie dem Glück etwas auf die Sprünge helfen wollen, könnten Sie es mit „Virpovitsa“ probieren. So heißt ein traditioneller Osterbrauch aus Finnland – ein leichter Schlag mit einer Birkenrute auf den Rücken soll demnach Glück bescheren. Womöglich hilft’s sofort beim Ankreuzen der richtigen Zahlen auf dem Eurojackpot-Spielschein. Die Finnen sollten es wissen, schließlich werden in der Hauptstadt Helsinki zweimal pro Woche die Gewinnzahlen gezogen. Da kann man nur viel Glück wünschen – auf Finnisch: „Lykkyä Tykö!“

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.