ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Exklusiver Luxus im Glas
Bild

Exklusiver Luxus im Glas

Gut gekühlter Champagner oder ein privater Weinkeller voller handverlesener teurer Tropfen? Von wegen! Der gesundheitsbewusste Kenner von heute schwört stattdessen auf Luxuswässerchen.

Das Wasser, das in unserem Zuhause aus dem Hahn fließt, gilt als eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel überhaupt. Und mit etwa 0,2 Cent pro Liter ist das reine Getränk zudem ein echtes Schnäppchen. Doch wir Menschen wäre nicht Menschen, wenn wir es bei so profanen Dingen belassen würden. Selbst Alltägliches wie ein Glas Wasser lässt sich zum kostspieligen Luxusgut stilisieren.

Das teuerste Wasser der Welt

Wenn Geld für Sie wirklich gar keine Rolle mehr spielt, wäre beispielsweise Svalbardi Wasser das passende Gesöff. Es gilt als teuerstes Wasser der Welt und soll so rein wie kein anderes sein. Das Geheimnis: Der Durstlöscher wird aus schmelzenden Eisbergen gewonnen, dann – nicht unbedingt klimafreundlich – mit Eisbrechern aus der Arktis nach Europa verschifft, in Designerflaschen gepumpt und teuer verhökert. Knappheit ist hier das Erfolgsrezept. Auf jeder Expeditionsreise wird die Abfüllmenge für nur gut 13.000 Flaschen gewonnen, eine davon kostet rund 80 Euro. Und Sammler zahlen für die – ungeöffnete – Rarität teils noch wesentlich höhere Preise.

Luxuswasser für den feinen Gaumen

Dabei handelt es sich allerdings, im wahrsten Sinn des Wortes, nur um die Spitze des Eisbergs. Luxuswässerchen gibt es in unzähligen Varianten. Hauptsache, die Herkunft klingt exotisch genug und die Menge ist stark limitiert. Schon können die Verkäufer kräftig an der Preisschraube drehen. Ob Vollmondwasser aus den spanischen Pyrenäen, japanisches Vulkanwasser, australisches Regenwasser oder ungefiltertes Nass aus einem Bergsee auf den Lofoten – auf dem Luxusmarkt gibt es nichts, was es nicht gibt.

Nüchternen Kopf bewahren!

Mit ganz viel Fantasie mag sich der eine oder andere Kenner sogar einreden, dass das teure Wasser ganz anders schmeckt als das aus dem Hahn. In jedem Fall beweisen Gourmets damit exklusiven Geschmack und eine üppig gefüllte Brieftasche. Vorteil gegenüber teurem Wein und Schampus: Vom Edelwasser können Sie so viel trinken, wie Sie wollen – ohne dass am Morgen danach der Schädel brummt. Vielleicht wäre solch ein alkohol- und kalorienfreier Luxustropfen auch die perfekte Wahl, um auf einen Hauptgewinn im Eurojackpot anzustoßen. Wenn Sie am Freitag auf einen Schlag um 44 Millionen Euro reicher wären, ist schließlich ein nüchterner Kopf gefragt – und der ist beim sündhaft teuren Luxuswasser immer inklusive.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.