Zum Inhalt springen

ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Eurojackpot: 118-Millionen Euro warten am 1. November
Bild

Eurojackpot: 118-Millionen Euro warten am 1. November

Der Eurojackpot ist auch in der 14. Ziehung in Folge nicht geknackt worden und wächst auf die Mega-Summe von rund 118 Millionen Euro. Am Freitagabend (28. Oktober) gab es dennoch Millionäre.

Letzte Oktober-Ziehung
Bei der letzten Oktober-Ziehung der Lotterie Eurojackpot wurden im finnischen Helsinki die Gewinnzahlen 4, 5, 21, 30, 43 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 11 ermittelt. Viele Tipper in den europäischen Teilnehmerländern hofften auf den großen Jackpotgewinn – immerhin ging es um rund 104 Millionen Euro. Die Gewinnklasse 1 blieb allerdings zum 14. Mal in Folge unbesetzt.

Drei Millionäre im zweiten Rang
In der zweiten Gewinnklasse erzielten drei Spielteilnehmer Gewinne in Millionenhöhe. Die Glückspilze aus Rheinland-Pfalz, Polen und Finnland erhalten 1.083.615,80 Euro.

Auch im dritten Rang konnten gleich zehn Tipper Hochgewinne abräumen. Jeweils 183.332,60 Euro gehen nach Baden-Württemberg, Bayern (2 x), Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen, Finnland, in die Slowakei und nach Ungarn

Schallmauer durchbrochen: Über 500 Hochgewinne in 2022
Mit den aktuellen Gewinnern der Ziehung vom Freitag (28. Oktober) steigt die Zahl der Hochgewinner mit sechs bis neunstelligen Beträgen erstmals seit Bestehen der Lotterie auf über 500 in einem Jahr.

Jüngster Jackpotgewinn im September
2022 gibt es bisher elft geknackte Jackpots. Zweimal wurde der Jackpot gleich von mehreren Spielteilnehmern getroffen. Neunmal gab es Einzelgewinner.

Der jüngste Treffer bei der Lotterie Eurojackpot stammt vom 9. September. Bei der Freitagsziehung gingen 20 Millionen Euro nach Spanien. Der aktuellste deutsche Jackpotgewinner wurde in einer Dienstagsziehung ermittelt: Am 30. August gewann ein Tipper in Hessen ebenfalls rund 20 Millionen Euro.

Jackpottreffer von über 100 Millionen Euro gibt es in diesem Jahr bereits zweimal: Im Mai gingen über 110 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen: deutscher Lotterierekord! Im Juli folgte ein Jackpotgewinn in Höhe von 120 Millionen Euro in Dänemark.

Chance am 1. November
Wer bis zur nächsten Ziehung am 1. November sein Glück auf den 118-Millionen-Mega-Jackpot versuchen will, sollte beachten, dass wegen des Feiertags Allerheiligen in verschiedenen Bundesländern die Geschäfte geschlossen bleiben. Hier empfiehlt sich eine frühzeitige Tippabgabe in einer Lotto-Annahmestelle oder unter www.eurojackpot.de.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.