ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Elf Großgewinner – Jackpot steigt auf rund 23 Millionen Euro
Bild

Elf Großgewinner – Jackpot steigt auf rund 23 Millionen Euro

Regen zum meteorologischen Frühlingsbeginn – das mögen nur die wenigsten. Wenn es sich dabei allerdings um einen Geldregen handelt, wie für elf Großgewinner der Eurojackpot-Ziehung am 19. März, dürfte sich die Haltung dazu deutlich ändern.

Die Glückszahlen 3, 11, 19, 34 und 37 sowie die Eurozahlen 8 und 9 bringen elf Spielteilnehmern einen Großgewinn in Gewinnklasse 2. 175.465,50 Euro gehen nach Baden-Württemberg, Bayern (2x), Berlin, Nordrhein-Westfalen (3x), Sachsen, Lettland, Slowakei und Slowenien.

Nach dem Jubiläumsgewinn bei der Ziehung am 12. März wird jetzt der 101. Jackpotgewinner in der Historie der Eurojackpot-Lotterie gesucht. Ein Tipper aus Baden-Württemberg hatte den Jackpot in Höhe von rund 63 Millionen Euro geknackt. Bei der Ziehung am 26. März warten jetzt rund 23 Millionen Euro in Gewinnklasse 1. Tipps können in allen geöffneten Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.