ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Eine Schwester zum Glück
Bild

Eine Schwester zum Glück

Erinnern Sie sich auch mit leichtem Grausen an die Streitereien im Kinderzimmer zurück? An das ständige Gepetze, an kleine Streiche oder das Klauen des Lieblingspullis? Alles halb so schlimm. Eigentlich sind Geschwister kein Ärgernis, sondern machen uns glücklich. Vor allem Schwestern.

Die große Schwester, die alles besser weiß und einen permanent bevormundet: Für die einen bleibt dies zeitlebens ein Klischee, für die anderen war das in jungen Jahren die pure Realität. Mal lustig, häufig aber auch ärgerlich oder einfach lästig. Dabei machen Schwestern im Grunde genommen glücklich – verschiedene Studien haben das bestätigt. Hätten wir das bloß früher gewusst…

Für eine Studie der De Montfort University und Ulster University beispielsweise wurden über 570 Personen befragt. Eines die Resultate: Diejenigen von uns, die mit Schwester aufwachsen, gehen glücklicher und vor allem optimistischer durchs Leben. „Schwestern fördern eine offene Kommunikation und den Zusammenhalt in der Familie“, wird Professor Tony Cassidy, Verfasser der Studie, mit einem Erklärungsversuch zitiert. Die Brigham Young University, die knapp 400 Personen befragte, kommt zu ähnlichen Resultaten. Falls Sie also eine Schwester haben: Das alles sind gute Gründe, sie beim nächsten Wiedersehen mal richtig lieb zu drücken!

Wenn Sie nun aber meinen, dass Einzelkinder besonders arm dran seien – weit gefehlt. Noch schlechter hinsichtlich Optimismus und Glücksgefühlen schnitten in den Studien diejenigen ab, die ausschließlich mit Brüdern aufgewachsen sind. Der Grund: Jungen scheinen ihre Probleme eher für sich zu behalten, in reinen Männer-Runden werde weniger offen kommuniziert, so die Wissenschaftler. Dieses Verhalten soll bisweilen auch bei älteren Semestern noch anzutreffen sein.

Da sehen wir also mal wieder, wie wichtig Frauen für das Glück der Menschheit sind. Angefangen schon mit der Geschwisterliebe. Aber ganz egal ob Sie Ihre große Schwester nun lieben oder früher unter ihr litten – oder ob Sie ein Einzelkind sind. Beim Eurojackpot macht das Glück keinen Unterschied, die Chance auf die 31 Millionen Euro an diesem Freitag ist für alle gleich. Allerdings dürfte der Gewinn mit Schwester noch mehr Freude machen: Schließlich haben Sie dann eine Person, mit der sie Ihr Glück grenzenlos teilen können.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.