ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Eine knusprige Portion Glück
Bild

Eine knusprige Portion Glück

Ist Freitag der 13. wirklich ein Grund, sich Sorgen zu machen wegen möglicher großer und kleiner Missgeschicke? Nicht, wenn gleichzeitig der offizielle Glückskeks-Tag zelebriert wird – so wie in dieser Woche. Vielleicht ist das besondere Datum dann sogar das perfekte Omen für den 32-Millionen-Eurojackpot?

Die Milch im Kaffee ist schlecht, eine Bananenschale auf dem Gehweg bringt Sie ins Rutschen und dann streikt auch noch der Computer im Büro: Die Pannen, die sich angeblich an Freitagen mit der Zahl „13“ häufen, kennen wir alle. Woher dieser Aberglaube stammt, dazu bestehen die verschiedensten Theorien. Allerdings gibt es auch die Statistiken der Versicherer, die uns Hoffnung machen. Demnach ist Freitag der 13. beim Unfallgeschehen ein stinknormaler Tag wie jeder andere auch.

Und dennoch ist der Freitag in dieser Woche ein besonderes Datum – für alle, die auf ihr persönliches Glück aus sind. Denn ausgerechnet auf den 13. September fällt auch der offizielle Glückskeks-Tag. Der „Fortune Cookie Day“ wurde, wie könnte es anders sein, in den USA erfunden. Schon aus dem 19. Jahrhundert sind erste Glückskekse bekannt. Und in der Tat scheint das knusprig-krümelige Süßgebäck bis heute viele Freunde zu haben.

Ob diese Beliebtheit wirklich immer an den mehr oder minder originellen Sprüchen liegt? Wer denkt sich eigentlich diese verborgenen Botschaften aus, zum Beispiel „Wer langsam geht, kommt auch zum Ziel“ oder „Verschüttetes Wasser kehrt nicht in die Schüssel zurück“? Gibt es für Glückskeks-Poesie gar einen eigenen Studiengang?

Wenn Ihnen das alles zu philosophisch ist, sind womöglich Pechkekse die bessere Alternative. Diese gibt es wirklich, pechschwarz gebacken und mit leicht boshaften Botschaften im Inneren. „Du bist irgendwie komisch. Und damit ist nicht lustig gemeint.“ Mit solch einem Spruch brauchen wir auch vor Freitag dem 13. keine Angst mehr zu haben.

Im Gegenteil, vielleicht ist dieses Datum genau perfekt, um den Eurojackpot mit aktuell 32 Millionen Euro zu knacken?! Wie würde es ein Glückskeks-Dichter formulieren: „Das Glück läuft niemandem nach. Du musst es schon aufsuchen.“

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.