ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Eine kleine Pause zum Glück
Bild

Eine kleine Pause zum Glück

Einfach mal innehalten und für ein paar Minuten abschalten. Diesen kleinen Luxus gönnen sich die meisten von uns im Alltag viel zu selten. Dabei sind Pausen echte Glücksbringer!

Etwa alle 90 Minuten sollten wir uns eine Auszeit von ein paar Minuten gönnen, alle vier Stunden eine längere Pause einlegen – so lautet die Empfehlung von Stressforschern. Der regelmäßige Break tut laut verschiedener Studien unserem Wohlbefinden gut, hält die Konzentration hoch, verringert Fehler und sorgt für frische Kreativität.

„Fika“ sorgt für Glücksgefühle

Der Plausch mit den Kollegen in der Teeküche, den viele im Homeoffice so schmerzlich vermissen, beschert echte Glücksgefühle. Und bringt Vorteile auch für die Arbeitgeber mit sich: Denn wache und glückliche Mitarbeiter sind unterm Strich produktiver und fleißiger als gestresste. Im Eurojackpot-Land Schweden weiß man um dieses Erfolgsgeheimnis für den Arbeitsplatz schon lange – und hat daraus gleich eine feste Institution gemacht. „Fika“ bedeutet in schwedischen Büros viel mehr als eine kleine Kaffeepause.

Hier zählen Pausen zur Arbeitszeit

Die Pause zwischendurch ist in Schweden förmlich heilig, alle kommen gemeinsam auf einen Kaffee oder Tee zusammen, dazu gibt es süße Teilchen. Geklönt wird über Privates und Lustiges, auch der Chef ist dabei gerne gesehen. Praktischer Nebeneffekt: So kann er ausschließen, dass mal wieder über ihn gelästert wird… Erstaunlich: Fika zählt zur tariflichen Arbeitszeit und wurde als festes Pausenritual schon vor Jahren mit den Gewerkschaften vereinbart. 20 Minuten am Vormittag, 20 Minuten am Nachmittag – so viel Muße muss sein, zusätzlich zur Mittagspause, versteht sich.

Das süße Nichtstun als Lebensprinzip

Vielleicht ist dieses konsequente Pausemachen auch ein Grund dafür, dass Skandinavier zu den glücklichsten Menschen weltweit zählen? Vor wenigen Tagen erst wurden die Ergebnisse des World Happiness Report 2022 bekannt: Finnland liegt zum fünften Mal in Folge auf Platz 1, alle vier skandinavischen Länder zählen zu den Top 8. Deutschland hingegen ist um einen Platz auf Rang 14 gefallen. Vielleicht sollten uns also ein positives Beispiel an den Menschen aus dem hohen Norden nehmen und uns öfters mal eine kleine „Fika“ gönnen? Das wäre gleichzeitig eine gute Gelegenheit, um flugs 5 aus 50 und 2 aus 12 auszuwählen. Denn mit dem richtigen Tipp und einem Haupttreffer im Eurojackpot – egal ob am Freitag oder bei der neuen zusätzlichen Ziehung immer dienstags – könnten Sie in Zukunft so lange und so viele Pausen machen, wie Sie nur wollen!

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.