ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Ein Stück Glück für die Geldbörse
Bild

Ein Stück Glück für die Geldbörse

Seltene Münzen sind nicht nur beliebte Sammlerobjekte. Die kleinen Geldstückchen aus Kupfer, Aluminium, Zink oder Silber sind auch als Glücksbringer begehrt – und können ihrem Besitzer bisweilen Millionen einbringen.

Immerhin 39 Prozent der Frauen und 21 Prozent der Männer in Deutschland bezeichnen sich laut einer Umfrage aus 2021 selbst als abergläubisch. Da darf ein Glückspfennig in der Geldbörse, der uns vor kleinen oder größeren Missgeschicken bewahren soll, nicht fehlen. Nicht wenige hüten die Kupfermünze als letzte Erinnerung an die D-Mark wie ihren eigenen Augapfel. Nagelneue Glückspfennige gibt es sogar in vergoldeter Ausführung zu kaufen – sie sollen, wenn wir nur daran glauben, für Wohlstand sorgen.

Geldstück mit Glücksschwein

Weltenbummler finden rund um den Globus aber noch viel mehr Münzen mit vermeintlich magischen Glückseigenschaften. Die Menschen auf Bermuda zum Beispiel wollen augenscheinlich gar nichts dem Zufall überlassen: Sie prägen auf ihre bekannte 1-Cent-Münze kurzerhand ein waschechtes Glücksschwein – Karibik-Touristen und Münzsammler schwören darauf. Der Lucky Irish Penny trägt das Glück bereits im Namen. Mit der eingeprägten irischen Harfe, die auf der grünen Insel als Glückssymbol gilt, sollte hoffentlich nichts mehr schief gehen.

Aus einem Dollar werden 12 Millionen

So manche Münze kann ihrem Eigentümer tatsächlich finanzielles Glück bescheren. Voraussetzung: Alt und selten sollte das gute Stück sein. Besonders begehrt ist etwa der Flowing-Hair-Dollar, die erste von den USA geprägte Münze. Ein gut erhaltenes Exemplar wurde jetzt in Las Vegas für zwölf Millionen Dollar – umgerechnet elf Millionen Euro – versteigert. Keine schlechte Rendite bei einem Startkapital von einem Dollar! Der kleine, aber entscheidende Haken an der Sache: Um diesen rekordverdächtigen Wertzuwachs zu erzielen, hätten Sie die Münze bereits im Jahr 1794 zur Seite legen müssen. Und wer kann sich schon 228 Jahre lang gedulden?! Deutlich schneller könnte etwas Glück beim Eurojackpot zu Reichtum führen: Hier sind aktuell 72 Millionen Euro drin. Und wer weiß, womöglich bringt Sie der Glückspfennig im Portemonnaie tatsächlich auf die Spur der richtigen Gewinnzahlen.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.