Zum Inhalt springen

ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Der Sound des Glücks
Bild

Der Sound des Glücks

Wie trist wäre das Leben ohne Musik? Eingängige Melodien und fetzige Rhythmen sind wahre Glücksbringer. Das lässt sich sogar wissenschaftlich belegen. Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Hitparade der Glückssongs.

Wohl alle von uns haben Lieblingslieder, die uns über Jahre und Jahrzehnte hinweg begleiten. Bereits wenige Töne reichen aus, um die vertrauten Titel binnen Sekunden wiederzuerkennen und uns zugleich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Keine Überraschung: Schließlich verbinden sich mit Musik zahlreiche positive Erinnerungen, die uns beim Hören unbewusst wieder in den Sinn kommen – und uns somit eine wahre Flut an Glücksgefühlen bescheren.

 

Glück in Noten gebracht

Auch wenn sich über den individuellen musikalischen Geschmack nicht streiten lässt, gibt es doch einige Gesetzmäßigkeiten, die Songs zu besonderen Glücksboten machen. Davon ist zumindest der niederländische Neurowissenschaftler Jacob Jolij von der Universität Groningen überzeugt. Er hat unzählige Kompositionen und deren Wirkung auf unser Glückszentrum im Gehirn untersucht. Die Erkenntnis auf einen kurzen Nenner gebracht: Der perfekte Glückssong weist einen Rhythmus von mindestens 118 Schlägen pro Minute (Beats pro Minute – BPM) auf. Noch besser sind 140 bis 150 BPM. Dazu eine eingängige Melodie und ein Refrain zum Mitsingen – schon ist das musikalische Glück perfekt.

 

Die Charts der Glückssongs

Jolijs Forschungen sind so prominent, dass sich seine Empfehlungen in Dutzenden Playlisten auf Streamingplattformen wiederfinden. Sie haben gerade schlechte Laune und könnten einen Glücks-Boost gebrauchen? Dann hier die Top 3 des Wissenschaftlers: Mit „Don’t Stop Me Now“ von Queen, „Dancing Queen“ von ABBA und „Good Vibrations“ von den Beach Boys sollte sich die Laune im Nu verbessern. Und was ist noch besser? Am besten lauthals mitsingen und die positive Stimmung mit anderen teilen!

 

Mit Feelgood-Musik das Glück finden

Wer weiß, vielleicht hilft die Glücksmusik aufs Ohr auch beim Ausfüllen Ihres nächsten Eurojackpot-Spielscheins?! „Don’t Stop Me Now“ wäre in jedem Fall das perfekte Motto für alle frischgebackenen Eurojackpot-Millionäre.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.