ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Der neue Luxus: Nur noch wollen, nichts mehr müssen
Bild

Der neue Luxus: Nur noch wollen, nichts mehr müssen

Sportwagen, Privatjets, teurer Schmuck? Alles halb so wichtig. Zeit ist heutzutage der eigentliche Luxus – und mit dem 90-Millionen-Eurojackpot könnten Sie sich eine riesige Portion davon gönnen.

So ist das mit uns Menschen. Eigentlich haben wir eine recht genaue Vorstellung davon, was uns guttut und was wirklich wertvoll ist im Leben. Und doch laufen wir immer wieder anderen – oft materiellen – Reichtümern hinterher. Dabei wusste schon der antike Philosoph Epiktet: Wichtig sind nicht die Dinge, sondern unsere Erfahrungen damit. Eine Erkenntnis, die ganz tief in uns schlummert. Besondere Erlebnisse sind unbezahlbar und unersetzlich. Fragen wir heute unsere Mitmenschen nach dem wahren Luxus im Leben, antworten die meisten mit dem Faktor Zeit.

Endlich mehr Zeit haben. Zahlreiche Umfragen der letzten Jahre bestätigen diesen Luxus-Wunsch. Mit den Kindern spielen, sich als Hobbygärtner versuchen oder einfach in der Hängematte liegen. Eben das unternehmen, worauf wir genau in dieser Sekunde Lust haben. Nur noch das tun, was wir wollen – immateriellen Luxus nennen das Konsumforscher und Soziologen. Ihre Studien bestätigen: Die Freude über diesen nicht kaufbaren Luxus hält deutlich länger an als bei kostspieligen Shoppingtouren – und lädt stattdessen nachhaltig unser Glückskonto auf.

Vielleicht gelangen wir mit einem immateriellen Luxus-Verständnis wieder zurück zu dem Ursprung des Wortes. „Luxus“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel aus „ausgerenkt“, im Sinne von „außerhalb der Norm“. Mit den 90 Millionen Euro im Eurojackpot hätten Sie alle Freiheiten, Ihr persönliches Luxusleben zu gestalten. Ohne Zwänge, Stress und Terminhetze. Und vieles, was Sie heute im Alltag noch ärgert, renkt sich ganz von alleine wieder ein.

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

 

 

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.