ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Der neue Lieblingsluxus der Superreichen
Bild

Der neue Lieblingsluxus der Superreichen

Wird der Traum von der Raumfahrt für alle bald Wirklichkeit? Mit dem nötigen Kleingeld jedenfalls können Sie schon jetzt Ihr Ticket ziehen.

Der neueste Trend bei den Superreichen ist nicht zu übersehen: Jeder Milliardär, der etwas auf sich hält, investiert aktuell in Weltraumabenteuer. Der letzte Schrei bei allen, die alles haben: das private Raumschiff. Allein Jeff Bezos lässt sich Medienberichten zufolge den Spaß gut eine Milliarde US-Dollar kosten. Pro Jahr versteht sich! Da könnte man selbst mit den aktuell 57 Millionen Euro aus dem Eurojackpot nicht mithalten.

23 Millionen Euro für eine 1 Stunde Urlaub

Immerhin, für einen Flug ins All würde der Gewinn locker ausreichen. Umgerechnet 23 Millionen Euro hat einer der Passagiere überwiesen, um bei Bezos‘ Premierenflug dabei zu sein. Kein Schnäppchen für weniger als eine Stunde Urlaub – und das wahrscheinlich auch noch ohne Verpflegung an Bord.

Mit Glück auf die Warteliste

Doch die Preise purzeln bereits: Bei einem Münchener Reisebüro lässt sich der Trip in die Schwerelosigkeit für gut 212.000 Euro buchen. Dabei handelt es sich um Mietfluggelegenheiten im Raumschiff von Richard Branson. Acht Tickets will allein die bayerische Agentur des Milliardärs schon verkauft haben. Falls es Ihnen jetzt auch in den Fingern juckt: Leider sind aktuell alle Plätze für die nächste Zeit vergeben. Bleibt erstmal nur die Warteliste – doch selbst dafür wird eine Anzahlung von umgerechnet 17.000 Euro fällig.

Oder doch besser irdischen Luxus genießen?

Geduld ist also gefragt auf dem Weg ins All. Oder Sie bleiben einfach mit beiden Füßen auf der Erde. Mit den 57 Millionen Euro aus dem Eurojackpot könnten Sie sich genauso gut jede Menge irdischen Luxus gönnen. Da darf die Galaxie gerne noch etwas länger auf Sie warten…

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.