ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Das Glück geht zu Fuß
Bild

Das Glück geht zu Fuß

Höhlentauchen, Bungee-Jumping oder Wildwasser-Rafting waren gestern. Heute liegt eine wesentlich gemächlichere – und sicherere – Sportart im Trend: Spazierengehen ist der letzte Schrei. Das entschleunigt, entspannt und lädt obendrein unser Glückskonto auf!

Die neue Lust am Flanieren

Kennen Sie das Gefühl, dass die eigenen vier Wände förmlich zu schrumpfen scheinen und Ihnen die Decke des Homeoffice auf den Kopf fällt? Dass auch der achte Espresso des Tages Sie nicht mehr munter macht? Dann nichts wie raus an die frische Luft! Flanieren ist zur neuen Trendsportart avanciert. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Seit Corona ist jeder Zweite wieder regelmäßig zu Fuß unterwegs. Das bestätigt, wie sich Geschmäcker mit der Zeit verändern können. Was haben wir in Kindheitstagen nicht alles unternommen, um uns vor dem Familienspaziergang am Sonntagnachmittag zu drücken?! Mit dem Alter kommt aber augenscheinlich die Einsicht. Schließlich sprechen auch viele gute Gründe für die entspannte Fortbewegung: Spazierengehen hilft dabei, wieder zu sich zu kommen und die Laune zu verbessern, wird etwa Professor Jens Kleinert von der Sporthochschule Köln zitiert.

Unser Glücksempfinden in Bewegung bringen

Doch nicht nur das: Das Tageslicht kann einem möglichen Vitamin-D-Mangel vorbeugen, der Sauerstoff lässt uns besser und konzentrierter denken, zusätzlich wirkt die entspannte Bewegung Müdigkeit und Stress entgegen. Per pedes stärken wir unser Immunsystem und schütten eine regelrechte Flut an Glückshormonen aus. Schon der kurze Ausgang in der Mittagspause hilft. Studien zeigen, dass nach zehn Minuten die Endorphine unseren Körper durchströmen – je öfter wir vor die Tür kommen, desto besser also!

Als Spazierengehen noch purer Luxus war

Verblüffend: Es gab Zeiten, da galt entspanntes Spazieren sogar als Luxus- und Statussymbol. Denn nur Adel und das gut situierte Bürgertum hatten im 18. und 19. Jahrhundert überhaupt die Muße und die finanziellen Freiheiten, sich das Flanieren ganz ohne Ziel und Zweck leisten zu können. Entsprechend wurde auf der Promenade auch nur die feinste Garderobe ausgeführt.

Ein Spaziergang zum Glück

Ganz egal, ob Sie sich für den nächsten Spaziergang so richtig chic machen oder einfach wieder zur wind- und regendichten Funktionsjacke greifen: Die neue Trendsportart ist in jedem Fall ein Turbo für das Wohlbefinden. Und mit etwas Glück liegt auch noch eine Annahmestelle auf Ihrem Weg. Immerhin 48 Millionen Euro befinden sich an diesem Freitag im Eurojackpot. Da kann sich jeder zusätzliche Schritt auszahlen…

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.