ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Bargeld lacht
Bild

Bargeld lacht

So wie Onkel Dagobert in den gefüllten Geldspeicher hüpfen und einige Bahnen durchs Bargeld schwimmen. Dieser Traum ließe sich mit dem 90-Millionen-Eurojackpot mühelos realisieren. Nur ganz ehrlich, wer will solche Reichtümer wirklich zu Hause horten? Die Antwort: Wir Deutschen – glaubt man Statistiken, sind wir so verliebt ins Bargeld wie kaum ein anderes europäisches Land.

Unter der Matratze, im Blumentopf, zwischen den Socken, im Gefrierfach: Verstecke für die eiserne Bargeldreserve gibt es viele. Wirklich sicher ist keines davon. Und doch legen wir Bundesbürger mit wachsendem Eifer daheim so einiges auf die hohe Kante. Jeder vierte von uns bunkert einen erheblichen Teil seiner Ersparnisse daheim, hat aktuell die Umfrage einer Bank ergeben – das ist ein neuer Rekordwert. Bei den 16- bis 29-Jährigen vertraut sogar fast jeder Zweite dieser Anlageform.

Vielleicht liegt dieser Trend an den dürftigen Zinsen, die es seit Jahren auf Sparkonten gibt. Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass wir mit ein paar Scheinen unter dem Kopfkissen besser, weil beruhigt schlafen können. Bares steht für ein Gefühl der Sicherheit, bestätigen Wirtschaftspsychologen – ein Effekt, den wohl keine Kreditkarte der Welt bewirken kann. Ganz egal, wie chic und golden das Plastikgeld auch schimmern mag.

Allerdings hat die Sache einen ziemlich großen Haken: Im Fall eines Einbruchs haften die meisten Hausratversicherungen nur für ca. 1.500 Euro, die zu Hause rumliegen. Bei größeren Beträgen braucht es schon einen Tresor – Onkel Dagobert lässt grüßen. Die 90 Millionen Euro aus dem Eurojackpot sind also auf einem Konto deutlich sicherer aufgehoben!

Die Deutschen und ihr Bargeld, das scheint jedenfalls eine besondere Beziehung zu sein. Während bei unseren europäischen Nachbarn bereits die Frühstücksbrötchen, die Zeitung und andere Kleinbeträge lässig per Karte beglichen werden, zählen wir weiter unverdrossen Münzen ab. Knapp 50 Prozent aller Waren und Dienstleistungen werden hierzulande bar berappt, so die Bundesbank. Damit dürften wir europaweit Spitzenreiter sein.

Wenn’s ums liebe Geld geht, sind wir übrigens auch besonders treu. Selbst von der alten D-Mark, die schon vor 20 Jahren in Rente ging, scheinen wir uns nicht so recht trennen zu wollen. Über zwölf Milliarden D-Mark in Münzen und Scheinen vermisst die Bundesbank heute immer noch. Womöglich haben Sie am Wochenende sogar eine doppelte Gewinnchance: auf die 90 Millionen im Eurojackpot und vielleicht zusätzlich auf D-Mark-Bestände, die vergessen ganz hinten im Kleiderschrank oder in Einmachgläsern im Keller schlummern. Wenn das kein Ansporn ist, mal gründlich aufzuräumen…

Lust auf Eurojackpot? Mitspielen können Sie in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

Über den Kolumnenautor

Bild

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Ist es ein subjektives Gefühl oder lässt sich Glück objektiv messen? Hat Glück etwas mit Geld zu tun, zum Beispiel mit einem Lotteriegewinn? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich? Dieser und ähnlichen Fragen geht der Kolumnist Oliver Schönfeld jede Woche an dieser Stelle nach. Dabei nimmt er auch die Eurojackpot-Welt unter die Lupe und berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.