Zum Inhalt springen

ANZEIGE

Ein Angebot von

alt text
  1. Startseite
  2. Alle Artikel
  3. Baden-Württembergerin gewinnt 54 Millionen am Freitag, den 13.
Bild

Baden-Württembergerin gewinnt 54 Millionen am Freitag, den 13.

Da hatte jemand jede Menge Glück am als Pechtag verrufenen Freitag, den 13.: Eine Tipperin aus Baden-Württemberg hat bei der Eurojackpot-Ziehung an genau diesem Datum alle Gewinnzahlen korrekt vorausgesagt und mehr als 54 Millionen Euro abgeräumt.

Die Gewinnzahlen, die der Spielteilnehmerin den großen Geldsegen bescherten, lauten 16, 23, 30, 37, und 41 mit den Eurozahlen 2 und 9. Die Gewinnerin stammt aus dem Kreis Calw und hat ihren Tipp online auf lotto-bw.de abgegeben. Da sie als einzige Tipperin aus allen 18 teilnehmenden Eurojackpot-Ländern einen Treffer in Gewinnklasse 1 erzielt hat, gehört der Jackpot allein ihr. Genau 54.233.217,90 Euro werden schon in Kürze an die neue Multimillionärin ausgezahlt.

Bronze-Gewinn für Baden-Württemberg
Es ist der dritthöchste Gewinn, der bei Lotto Baden-Württemberg je erzielt wurde. 2016 gingen 90 Millionen Euro in das süddeutsche Bundesland – bisheriger und weiterhin unerreichter Rekord fürs Ländle. Damals war die Jackpothöhe bei dieser Summe gedeckelt. Gewinne bis zu 120 Millionen Euro sind erst seit Frühjahr 2022 bei Eurojackpot möglich.

An einem Freitag, den 13. konnte der Jackpot übrigens schon viermal geknackt werden. Der jüngste Jackpottreffer an diesem „Unglückstag“ stammt aus dem Jahr 2021. Zwei Glückspilze aus Finnland und Polen teilten sich den 90-Millionen-Jackpot.

Noch mehr Glück für Deutschland
In der zweiten Gewinnklasse können sich zur Eurojackpot-Ziehung von Freitag sechs Spielteilnehmer über jeweils 361.266,90 Euro freuen – allein fünf davon stammen aus Deutschland. So geht die Summe zweimal nach Niedersachsen und jeweils einmal nach Bayern, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Zudem erhält ein dänischer Tipper diesen Betrag.

Weitere glückliche Hochgewinner gibt es in der dritten Gewinnklasse. Insgesamt zwölf Tipper aus Bayern (2x), Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein sowie Schweden (3x), Dänemark, Kroatien und Ungarn gewinnen jeweils 101.868,80 Euro.

Nächste Ziehung am Dienstag
Am Dienstag (17. Oktober) startet der Eurojackpot erneut bei zehn Millionen Euro in die nächste Jackpotphase. Die Spielteilnahme ist bis zum Ziehungstag, 19 Uhr, in den Lotto-Annahmestellen sowie online unter www.eurojackpot.de möglich. Je nach Bundesland kann der Annahmeschluss abweichen.

Weitere Artikel

Impressum

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
vertreten durch die Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführung Herrn Andreas Kötter (Sprecher) und Frau Christiane Jansen.
Weseler Straße 108-112
48151 Münster

www.westlotto.de
E-Mail: info@westlotto.de
Telefon: +49 251 7006-1222

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG wird aufgrund von Genehmigungen des Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, (Aufsichtsbehörde) bei der Veranstaltung von LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, KENO, Spiel 77, SUPER 6, plus5, Die Sieger-Chance, ODDSET, TOTO und Sofortlotterien tätig.

Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG ist im Handelsregister Münster HRA 4379 eingetragen.

Die USt-ID-Nr. der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG lautet: DE122790312.

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag
Axel Weber

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.